Blog







Aufsichtsrat in Zeiten der Globalisierung: kein „Nebenjob“ mehr

Die Globalisierung fordert unseren Führungskräften viel ab: sie sind flexibler, breiter, umfassend ausgebildeter und müssen internationale Karrieren aufweisen. Doch auch vor den Kontrollgremien macht diese Entwicklung nicht halt. Auch die Aufsichtsräte der globalisierten Konzerne haben heute ein deutlich höheres und international geprägteres Aufgabenprofil als noch vor einigen Jahren.

Die Finanzkrise von 2008 und einige großen Firmenskandale haben es gezeigt: der Fisch stinkt auch in der Wirtschaft vom Kopf her. Wenn in den Kontrollgremien nicht die richtigen Menschen sitzen, die umfassend gebildet und ausgebildet sind, kann es ein böses Erwachen geben. Und neben den exzellenten Fachkenntnissen in einzelnen Branchen, der Finanz- und Steuerexpertise und profunder Kenntnis der rechtlichen Zusammenhänge braucht der neue Aufsichtsrat auch eine entsprechende Persönlichkeitsstruktur. Nur wer in Konfliktsituationen auch den Mut zum Widerspruch hat, wer sich traut, der Führungsriege in den großen Konzernen mit fachlicher Expertise und Weitsicht auch einmal Paroli zu bieten, wird seiner Aufgabe als Kontrollinstanz gerecht.

Nicht umsonst gibt es mittlerweile einen schier unübersichtlich gewordenen Markt aus Ausbildungseinheiten für zukünftige Aufsichtsräte. Grundsätzlich finde ich es gut und richtig, hier auch auf den Faktor „learning“ zu setzen, als perfekter Aufsichtsrat wird wohl niemand geboren. Im übrigen haben auch die D&O Versicherungen zwangsläufig hier einen gewachsenen Markt entdeckt und bieten immer raffiniertere Pakete zum Schutz vor Haftungsrisiken an. Auch wichtig, dass sich mit der kritischeren Begutachtung der Qualifikationen von Aufsichträten das früher übliche „Buddy-Buddy „ Prinzip aushebeln lässt. Aber am Ende zählt neben Ausbildung, Fachkompetenz und Persönlichkeit in erster Linie die eigene berufliche Erfahrung als Spiegel für die Beurteilung der Arbeit anderer Führungskräfte, und so gilt wahrscheinlich: starke Aufsichträte haben auch starke Manager!

Für uns als Headhunter ist es allemal ein sehr wachsender Markt: Delta Management Consultants Gmbh verzeichnete über die Jahre 2016 und 2017 hinweg einen Anstieg von qualifizierten Bewerbern auf Aufsichtsratsmandate für ihre Klienten von über 26% im Vergleich zu 2015, eine gute Entwicklung!

Sascha Felden